Das "rollende Rathaus" ist wieder unterwegs

Das Rathaus kommt zu Ihnen ins Wohnzimmer

 


Die Verbandsgemeindeverwaltung Mendig bietet bereits seit einigen Jahren diesen Service an.  „Das rollende Rathaus“ geht wieder auf Tour durch die Verbandsgemeinde.

Die nächsten April-Termine schon mal vormerken: 11. und 25.April 2017

Es sind die Senioren, die nicht mehr gut zu Fuß sind oder auch die Möglichkeit des Seniorentaxis nicht nutzen können.  Für  Menschen mit Behinderung ist es ein Vorteil. Oder für  dauerhaft Erkrankte, die nicht mehr selbst zur Verwaltung kommen können, aber trotzdem gewisse Formalitäten zu erledigen haben, ist es ein wirklich guter Service, den die Verbandsgemeindeverwaltung Mendig mit ihrer Idee des „rollenden Rathauses„ anbietet.


Jeweils an zwei Dienstagen im Monat besuchen die Mitarbeiter der Verwaltung nach vorheriger Terminabsprache alte, behinderte oder kranke Mitbürger zu Hause und erbringen dort die angeforderte Verwaltungsleistung.

„Es sind in der Regel insbesondere Angelegenheiten des Bürgerbüros“, wie Fachbereichsleiter Otmar Schüller bestätigen kann.  „Also zum Beispiel das Beantragen oder  Aushändigen von Personalausweisen. Es zählen aber auch solche Leistungen, wie etwa eine  Beratung in Sozialhilfe- u. Rentenangelegenheiten dazu“, erklärt der Fachbereichsleiter Familie, Schule, Ordnung und Soziales der Verwaltung der Verbandsgemeinde Mendig.                                                                                                     

Wer diesen Service also nutzen will, weil er nicht mehr, wie oben beschrieben, eigenständig die Verwaltung aufsuchen kann, der hat die Möglichkeit sich bis einen Tag vor dem Datum an zu melden. Hierfür stehen die Mitarbeiter des Bürgerbüros unter der Telefonnummer 02652-98000 bereit. Gerne vereinbaren sie einen Termin. Die nächsten Termine für das Rollende Rathaus sind Dienstag, der 11. April, und Dienstag, der 25. April 2017.