Koordinierungsstelle für Flüchtlingsfragen

 

Weltweit sind bis zu 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Viele kommen unter schwierigsten Bedingungen, oft unter Lebensgefahr aus den Kriegs- und Krisengebieten nach Europa und nach Deutschland.
Auch die Verbandsgemeinde Mendig beherbergt zahlreiche Flüchtlinge aus allen Teilen der Welt, die hier Zuflucht und Sicherheit suchen. Sie sind uns herzlich willkommen.

Die Koordination der Flüchtlingsbetreuung in der Verbandsgemeinde Mendig erfolgt im Geschäftsbereich „Asyl und Integration“.
Die ankommenden Flüchtlinge werden zunächst mit den lebensnotwendigen Dingen versorgt und bekommen Wohnraum zugewiesen. Die Flüchtlingsbetreuung wird von vielen ehrenamtlich engagierten Mitbürgern tatkräftig unterstützt. Mit Sach- und vor allem Zeitspenden unterstützen viele Mitbürger/Innen die Arbeit der Verwaltung.
Um die Lebensumstände für die betroffenen Menschen zu verbessern, gibt es eine Vielzahl von Angeboten der Verbandsgemeinde Mendig, anderer Trägern und von ehrenamtlich tätigen Gruppierungen und Personen. Die folgenden Seiten listen die wichtigsten „Unterstützer“ in der Verbandsgemeinde Mendig auf.

Jörg Lempertz
Bürgermeister der Verbandsgemeinde Mendig