Bebauungsplanverfahren Gewerbepark A61-B262 4. Änderung

Bekanntmachung der Stadt Mendig

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gem. § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB

Frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit gem. § 13a Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 BauGB

 

I. Planänderungs- und Planerweiterungsbeschluss

Der Rat der Stadt Mendig hat am 29.10.2019 beschlossen, den Bebauungsplan „Gewerbepark an der A 61 / B 262, 4. Änderung und Erweiterung“ aufzustellen. Durch die Bebauungsplanänderung und -erweiterung soll die Ausnutzung der gewerblichen Bauflächen durch Verlegung der Grünflächen und Vergrößerung des Plangebietes optimiert werden.

Gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 i. V. m. § 1 Abs. 8 Baugesetzbuch (BauGB) wird der Planänderungsbeschluss hiermit ortsüblich bekanntgemacht.


II. frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit

Die Öffentlichkeit kann sich über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die Auswirkungen der Planung unterrichten. Hierzu liegen die Bebauungsplanunterlagen (Planzeichnung, textliche Festsetzungen, Begründung, Verkehrsplanerische Begleituntersuchung)

vom 20.05.2020 bis 22.06.2020

bei der Verbandsgemeindeverwaltung Mendig, Marktplatz 3, 56743 Mendig (Zimmer 52) während der Dienstzeiten öffentlich aus.

Die Dienstzeiten sind Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie zusätzlich Montag bis Donnerstag in der Zeit von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Hinweise:

Es wird darauf hingewiesen, dass der Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt wird.

Die Verbandsgemeindeverwaltung Mendig hat Vorkehrungen getroffen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Die öffentliche Einsichtnahme erfolgt daher nach vorheriger Terminvereinbarung mit dem Fachbereich Bauwesen, Wasser und Abwasser -Verbindliche Bauleitplanung-. Termine können per E-Mail über die Adresse oder telefonisch unter der Nummer 02652/9800-43 vereinbart werden.

Die Termine werden während der o.g. Dienstzeiten vergeben.

Die Öffentlichkeit kann sich über die vorgenannte E-Mail-Adresse oder den aufgeführten Telefonkontakt während den o.g. Dienstzeiten auch über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung informieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei einer persönlichen Einsichtnahme ein geeigneter Mund- und Nasenschutz zu tragen ist. Auch gelten die bekannten Regeln wie Abstandswahrung und die Händedesinfektion vor dem Betreten des Gebäudes. Entsprechende Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung.

Die Unterlagen können zusätzlich hier eingesehen werden.

Die Öffentlichkeit kann sich bis zum 22.06.2020 (einschließlich) zur Planung äußern.

Im abgebildeten anliegenden Übersichtsplan (unmaßstäblich) ist die Abgrenzung des Bebauungsplanes „Gewerbepark an der A 61 / B 262, 4. Änderung und Erweiterung“ durch eine unterbrochene schwarze Linie umgrenzt dargestellt. Die genaue Abgrenzung ist der Planzeichnung zu entnehmen.

Übersichtsplan (unmaßstäblich)

Mendig, 11.05.2020

Hans Peter Ammel
Stadtbürgermeister

 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
"OK"