Verbandsversammlung FVZV Riedener Mühlen

Die Verbandsversammlung des Fremdenverkehrszweckverbandes Riedener-Mühlen hat in ihrer Sitzung vom 04.12.2019 wie folgt beschlossen:

Im Öffentlichen Teil:

TOP: Verpflichtung der Mitglieder der Verbandsversammlung
Die Mitglieder der Verbandsversammlung wurden über die Rechte und Pflichten ihres Amtes belehrt und besonders auf die Bestimmungen der §§ 20 (Schweigepflicht), 21 (Treuepflicht) und 30 Abs. 1 (Ausübung des Amtes nach Gewissensüberzeugung) GemO hingewiesen. Anschließend hat der Verbandsvorsteher die Mitglieder durch Handschlag auf die gewissenhafte Erfüllung ihrer Pflichten gemäß § 30 Abs. 2 GemO verpflichtet.  Einer der stellv. Verbandsvorsteher verpflichtet anschließend Herrn Bürgermeister Jörg Lempertz als Mitglied der Verbandsversammlung. Folgende Mitglieder wurden verpflichtet: Theo Krayer, Esther Rausch, Simone Kahlerd, Andreas Doll, Sabine Reuter, Michael Pitack, Rudolf Wingender, Gabriele Rech

TOP: Wahl des Verbandsvorstehers
Zur Wahl des Verbandsvorstehers wird Jörg Lempertz vorgeschlagen. Die Verbandsversammlung wählt einstimmig Jörg Lempertz zum Verbandsvorsteher des Fremdenverkehrszweckverbandes Riedener Mühlen.

TOP: Ernennung, Vereidigung und Amtseinführung des Verbandsvorstehers
Der Erste Stellv. Verbandsvorsteher Andreas Doll händigt dem neu gewählten Verbandsvorsteher die Ernennungsurkunde als Ehrenbeamter aus.

TOP: Wahl der stellvertretenden Verbandsvorsteher
a) Wahl des 1. stellvertretenden Verbandsvorstehers
b) Wahl des 2. stellvertretenden Verbandsvorstehers
a) Für die Wahl zum ersten stellvertretenden Verbandsvorsteher wird Andreas Doll vorgeschlagen. Die Verbandsversammlung wählt einstimmig zum ersten stellvertretenden Verbandsvorsteher des Fremdenverkehrszweckverbandes Riedener Mühlen Andreas Doll.

b) Für die Wahl zum zweiten stellvertretenden Verbandsvorsteher wird Rudolf Wingender vorgeschlagen. Die Verbandsversammlung wählt einstimmig zum zweiten stellvertretenden Verbandsvorsteher des Fremdenverkehrszweckverbandes Riedener Mühlen Rudolf Wingender.


TOP: Ernennung, Vereidigung und Amtseinführung der stellvertreten Verbandsvorsteher
Der Verbandsvorsteher händigt dem neu gewählten ersten Stellvertretenden Verbandsvorsteher Andreas Doll die Ernennungsurkunde als Ehrenbeamter aus.

Der Verbandsvorsteher händigt dem neu gewählten zweiten Stellvertretenden Verbandsvorsteher Rudolf Wingender die Ernennungsurkunde als Ehrenbeamter aus.

 

TOP: Bildung eines Rechnungsprüfungsausschusses
Die Verbandsversammlung beschließt einstimmig,

a) einen Rechnungsprüfungsausschuss zu bilden, der aus drei Mitgliedern und drei stellvertretenden Mitgliedern besteht,

 

b) in den Rechnungsprüfungsausschuss als Mitglied bzw. stellvertretendes Mitglied zu wählen:

 

Mitglied Verbandsgemeinde Mendig             stellv. Mitglied
Theo Krayer                                                  Esther Rausch

Mitglied Gemeinde Rieden                            stellv. Mitglied
Sabine Reuter                                               Michael Pitack

Mitglied Gemeinde Volkesfeld                      stellv. Mitglied
Gabriele Rech                                                 Simone Kahlert


TOP: Vorschläge zum Entwurf der Haushaltssatzung und des Haushaltsplans des Fremdenverkehrszweckverbandes Riedener Mühlen für das Haushaltsjahr 2020 durch die Einwohner der beteiligten Verbandsmitglieder
Von den Einwohnern wurden keine Vorschläge eingereicht. Die Verbandsversammlung nimmt dies zur Kenntnis.

TOP: Haushaltssatzung und Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2020
Die Verbandsversammlung stimmt einstimmig dem Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2020 in der vorliegenden Fassung zu und beschließt den Erlass der Haushaltssatzung 2020.

TOP: Feststellung des Jahresabschlusses 2018 und Entlastungserteilung
1. Feststellung des Jahresabschlusses 2018
Die Verbandsversammlung beschließt einstimmig, den Jahresabschluss zum 31.12.2018 festzustellen. Der entstandene Jahresüberschuss der Ergebnisrechnung ist auf die neue Rechnung vorzutragen. Die im Jahresabschluss ausgewiesenen Haushaltsüberschreitungen werden nachträglich genehmigt, soweit dies noch nicht im Einzelnen geschehen ist.

 

2. Entlastungserteilung

Dem Verbandsvorsteher und seinen Stellvertretern, letzteren für die in der Vertretungszeit wahrgenommenen Aufgaben, wird einstimmig Entlastung zum Jahresabschluss

 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
"OK"