Überwältigende Spendenbereitschaft für LEON

Ihr seid alle HELDEN!

 

hier geht's zur Bildergalerie

Ihr seid alle Helden: 1916 Spender und gut 82.000 EUR sind sind das Ergebnis der großen Registrierungsaktion in der Laacher See Halle.

Pünktlich um 11:00 Uhr ging es am vergangenen Samstag in der Laacher See Halle los.

Vor der Halle wartete bereits eine große Menschenmenge, um sich registrieren zu lassen. Sie alle wollten einen Beitrag leisten um Leon, der bereits zum zweiten Mal an Blutkrebs erkrankt ist, zu helfen.

In der Halle standen über 100 ehrenamtliche Helfer bereit, die die Aktion unterstützen.

Die Möhnen hatten über 80 Kuchen organisiert, durch deren Verkauf zusätzliche Geldspenden eingenommen werden sollten.
Die Pfadfinder sorgten mit Waffeln für weitere Verpflegung. Vor der Halle war die Freiwillige Feuerwehr Mendig mit ihrer Feldküche im Einsatz. Es gab die beleibten Engelslocken von Frau Hirte.

Bereits nach 90 Minuten konnte Schirmherr Bürgermeister Jörg Lempertz den 500. Spender vermelden.

Draußen riss indes die Schlange der Wartenden nicht ab. Sie alle wollten mit ihrer Speichelprobe LEON als potentieller Stammzellenspender helfen.

Um 13:55 Uhr waren es bereits 1000 Spender.

Am Ende der Aktion um 16:30 waren es schließlich 1916 Spender, die sich haben registrieren lassen. "Üblicherweise kommen bei ähnlichen Aktionen um die 500 Spender an einem Tag zusammen", so die Leiterin der Aktion der DKMS, Frau Steinbauer. 

Es war überwältigend.

Zum Abschluss zeigte sich der Schirmherr der Aktion, Bürgermeister Lempertz, mehr als zufrieden mit dem Ablauf und war begeistert von der Hilfsbereitschaft der Menschen in und um Mendig.


"Viele haben am heutigen Tag gezeigt, dass man gemeinsam etwas erreichen kann. Wir haben alle gemeinsam innerhalb von 2 Wochen diese Aktion mit Hilfe der DKMS auf die Beine gestellt. Alle waren Feuer und Flamme LEON damit zu helfen und zu unterstützen. Es kamen auch viele zu uns und haben uns ihre Hilfe und Unterstützung angeboten, zeigte sich Bürgermeister Lempertz denn auch stolz und zufrieden mit dem Ergebnis der Aktion. "Wir alle hoffen, dass wir einen passenden Spender für LEON finden. LEON will leben! Wir sind in Gedanken und mit dem Herzen bei Ihm", so Jörg Lempertz hoffnungsvoll.

Viele haben auch Geld gespendet. So zum Beispiel viele Schüler aus der Verbandsgemeinde. Da das Mindestalter einer Registrierung bei 17 Jahre liegt, haben sich viele Schüler überlegt, wie sie die Sache finanziell unterstützen können. Und so kamen von den Schülern aus der Verbandsgemeinde Mendig bisher stolze 15.500 EUR zusammen. Die Grundschule Rieden sammelte knapp 390 EUR. Die Schüler der RealschulePlus konnten innerhalb einer Woche durch verschiedene Aktionen gut 1100 EUR zusammenbringen. Die Pfarrer-Bechtel Grundschule aus Mendig hatte einen Scheck für den Schirmherren und die DKMS dabei: knapp 14.000 EUR hatten die Schüler, Eltern und Verwandte beim >>Turnfest für LEON<< „erturnt“. 

Weitere Firmen und Institutionen spendeten ebenfalls enorme Summen.

So kamen am Ende des Tages stolze 82.000 EUR für die DKMS und LEON zusammen.

DANKE an die Region, Danke an die Menschen. DANKE für die Hilfsbereitschaft.

Ihr seid Helden!

 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
"OK"