Goldene Hochzeit Diensberg

Seit 50 Jahren verheiratet

Marlies und Heribert Diensberg feiern Goldene Hochzeit

 


Es war wohl die Silvesterfeier im Jahre 1962/63 als sich Marlies Reinersmann und Heribert Diensberg das erste Mal begegneten. Es war wohl Liebe auf den ersten Blick. Marlies Diensberg Jahrgang 1929 stammte ursprünglich aus dem Münsterland/Westfalen. Heribert Diensberg, Jahrgang 1928 lernte zunächst Steinmetz und erwarb später in seinem erlernten Beruf den Meisterbrief. Er ist ein Mendiger Urgestein. Die kirchliche Hochzeit feierten die Beiden am 12. September 1963. Später orientierte Diensberg sich beruflich um. Er studierte auf Lehramt und unterrichtete in den Berufsschulen Andernach und Mayen. Durch die Erfahrung mit den heranwachsenden Jugendlichen, gründete er innerhalb der Kolpingfamilie in Mendig im Jahre 1981 eine Theatergruppe mit dem schönen Namen „Die Bratpfanne“. Diese Gruppe blieb Diensberg bis zum Jahre 1988 treu. Das Jubelpaar hat zwei erwachsene Söhne, Michael und Christoph. Die Verbandsgemeinde Mendig und die Stadt Mendig gratulieren dem Jubiläumspaar von Herzen. Bürgermeister Jörg Lempertz und Stadtbürgermeister Hans-Peter Ammel überbrachten die Wünsche persönlich mit einem großen farbenfrohen Blumenstrauß.

 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
"OK"