Jahresgebühren- und Beitragsbescheide 2012-2013

Informationen des Wasser- und Abwasserwerkes
 

Jahresgebühren- und Beitragsbescheide 2012 / Vorausleistungen 2013

Sehr geehrte(r) Grundstückseigentümerin und -eigentümer,

in diesen Tagen werden die Jahresgebühren- und Beitragsbescheide 2012 / Vorausleistungen 2013 für die Wasserversorgung und die Abwasserbeseitigung zugestellt.

Mit diesen Bescheiden erfolgt die Abrechnung der Wasser-, Schmutzwasser- und Niederschlagswassergebühren sowie der wiederkehrenden Beiträge für das Jahr 2012. Gleichzeitig werden die Vorausleistungen für 2013 festgesetzt. Die den Bescheiden zu Grunde liegenden Gebühren- und Beitragssätze ergeben sich aus den im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Mendig veröffentlichten Haushaltssatzungen für das jeweilige Haushaltsjahr.

Für jedes Grundstück wird ein gesonderter Bescheid zugestellt. Zahlungsschuldner ist der Eigentümer oder der dinglich Nutzungsberechtigte des Grundstücks für den Abrechnungszeitraum. Mehrere Entgeltschuldner sind Gesamtschuldner.

Bei einem Eigentumswechsel teilen Sie uns bitte in Ihrem eigenen Interesse den Zählerstand am Tage des Eigentumsübergangs sowie ggf. Ihre neue Anschrift mit, damit wir eine Endabrechnung vornehmen können. Der Eigentumswechsel ist durch Vorlage der Grundbuchumschreibungsnachricht nachzuweisen. Es kann sein, dass kürzlich gemeldete Eigentumswechsel nicht mehr berücksichtigt werden konnten; diese Berichtigungen werden noch vorgenommen.

Da den Bescheiden bis zu sechs verschiedene Berechnungen zu Grunde liegen, stellen wir Ihnen zum besseren Verständnis gerne die nachstehenden Hintergrundinformationen zur Verfügung:

Benutzungsgebühr

Gebühren werden für eine konkrete Gegenleistung (= tatsächliche Inanspruchnahme der Einrichtungen des Eigenbetriebs) gezahlt.

    • Wassergebühr
      für den Bezug von Trinkwasser aus der öffentlichen Wasserversorgungsleitung
    • Schmutzwassergebühr
      für die Einleitung von Schmutzwasser in die Abwasserleitung
    • Niederschlagswassergebühr
      für die Einleitung von Niederschlagswasser in die Abwasserleitung

    Wiederkehrender Beitrag

    Der Wiederkehrende Beitrag wird unabhängig von einer tatsächlichen Inanspruchnahme zum Ausgleich der Vorhaltekosten der entsprechenden Leitungen einschl. Hausanschluss erhoben.

    • Wiederkehrender Beitrag Wasser
      Möglichkeit des jederzeitigen Anschlusses für den Bezug von Trinkwasser
    • Wiederkehrender Beitrag Schmutzwasser
      Möglichkeit des jederzeitigen Anschlusses für die Einleitung von Schmutzwasser
    • Wiederkehrender Beitrag Niederschlagswasser
      Möglichkeit des jederzeitigen Anschlusses für die Einleitung von Niederschlagswasser

    Beitragspflichtige Flächen

    Die in dem Jahresgebühren- und Beitragsbescheid zu Grunde gelegten beitragspflichtigen Flächen für die Berechnung der Wiederkehrenden Beiträge sowie der Niederschlagswassergebühr ergeben sich aus den Ihnen seinerzeit zugestellten Festsetzungsbescheiden (Grundlagenbescheid).

    Noch ein Hinweis zum Bankeinzugsverfahren:

    Für die Gebühren- und Beitragspflichtigen, die am Abbuchungsverfahren noch nicht teilnehmen, ist den Bescheiden eine Einzugsermächtigung beigefügt, die Sie der Verbandsgemeindekasse ausgefüllt und unterschrieben zurücksenden können. Zahlungen erübrigen sich in diesem Falle, da bereits die erste Rate von Ihrem Konto abgebucht wird. Als Teilnehmer am Abbuchungsverfahren haben Sie den Vorteil, keine Fälligkeitstermine überwachen zu müssen. Kostenpflichtige Mahnungen fallen nicht mehr an.

    Bei Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Eigenbetriebes unter der Telefonnummer 02652 9800-60 (Herr Westerdorf) und 02652 9800-64 (Herr Weiler) während der Dienststunden und sonst nach Vereinbarung gerne zur Verfügung.

    Wasser- und Abwasserwerk
    E  i  g  e  n  b  e  t  r  i  e  b
    der Verbandsgemeinde Mendig

     
    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    "OK"