1. Gesundheitstag

1.Gesundheitstag im Rathaus Mendig
 

 

Erster Gesundheitstag im Rathaus Mendig

Gesundheitsprävention steht bei der Verbandsgemeinde Mendig ganz oben!

Jüngst startete der erste Gesundheitstag in der Verbandsgemeindeverwaltung Mendig. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurden Venenscreening, Body Analyzer-Messungen sowie Gesundheitsvorträge angeboten. „Motivierte, gut ausgebildete und gesunde Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter sind Voraussetzung einer leistungsfähigen und bürgerorientierten Verbandsgemeindeverwaltung. Sie sind die wichtigste Ressource unserer Verwaltung. Von ihrer Qualifikation, ihrem Engagement und ihrer Identifikation mit den ihnen übertragenen Aufgaben hängt ganz wesentlich ab, ob unsere Verwaltung ihre Leistungen im Interesse der Bürgerinnen und Bürger zuverlässig und auf hohem Niveau bereitstellen kann.“ so Bürgermeister Lempertz. Solche präventiven Gesundheitsmaßnahmen werden in der heutigen, schnelllebigen Zeit als „Gesundheitsmanagement“ bezeichnet. Der Gesundheitstag wurde von Büroleiter Peter Moskopp, der Kollegin Ruth Nürenberg und dem Kollegen Stefan Frey organisiert und fand sehr große Zustimmung in der Belegschaft. Am ersten Gesundheitstag in der Verbandsgemeindeverwaltung waren die Deutsche Venen-Liga, Bad Bertrich und die Firma Vitamed, Mendig zu Besuch. Die Deutsche Venen-Liga hatte zur Prävention ein Venenscreening angeboten. Hier konnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch ein Ultraschallgerät die Durchlässigkeit der Venen testen lassen. Dr. med. Lothar Brümmer, der die Untersuchung durchführte, erläuterte den Patienten im Anschluss an die Untersuchung das Ergebnis. Das Mendiger Unternehmen Vitamed stellte für diesen Tag einen Body Analyzer im Rathaus zur Verfügung. Das Gerät ermittelt Gesundheitsindex, Körperwasser, Körperfett und Muskelmasse, Eiweiß- und Mineralgehalt der Knochen sowie viszerales (gefährliches) Fett. „Der erste Gesundheitstag in unserer Verwaltung war ein voller Erfolg und ich freue mich sehr, dass die von uns organisierten Angebote wie Venenscreening, Body Analyzer sowie die dazu vorgestellten Fachvorträge das Interesse aller Kolleginnen und Kollegen gefunden haben“, äußerte sich Bürgermeister Lempertz hoch erfreut und sehr zufrieden über die positive Resonanz am Ende des ersten Gesundheitstages. Weitere gesundheitsfördernde Maßnahmen sind nunmehr in Planung.

 

 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
"OK"