Baumaßnahme Thürer Straße startet

Vergrößerter Fußgängerweg entsteht
Neuer verbreiteter Gehwegbereich erhöht Verkehrssicherheit für Fußgänger
Baubeginn am 13.10.2016
Geplante Fertigstellung bis Ende November

 

Mendig. Die Vergrößerung des neu gebauten katholischen Kindergartens St. Nikolaus hat zu einer erhöhten Frequentierung der Thürer Straße geführt. Um die Verkehrssicherheit der Fußgänger zu erhöhen, das gefahrlose Befahren des Gehwegs mit Kinderwagen zu ermöglichen und dem erhöhten Nutzungsaufkommen gerecht zu werden, wird auf Beschluss der Stadt Mendig der Fußgängerweg verbreitert. Die zusätzliche Installation einer neuen Beleuchtung wird zudem zu einer verbesserten Ausleuchtung der Straße führen, die wiederum zur Sicherung aller Verkehrsteilnehmer insbesondere in den bevorstehenden Wintermonaten beiträgt.

Die dazu erforderlichen Baumaßnahmen starten planmäßig mit erfolgter Fertigstellung der Sanierung der Henrich-Heine-Straße am 13.10.2016. Die Arbeiten werden insgesamt in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Der erste Bauabschnitt erstreckt sich von der Hospitalstraße bis zur Hans-Böckler-Straße. Anschließend werden im zweiten Bauabschnitt die Arbeiten im Bereich Hans-Böckler-Straße bis zur Heinrich-Heine-Straße fortgesetzt werden. Die Fertig-stellung der gesamten Baumaßnahme ist bis Ende November geplant. In dieser Zeit werden die zuvor genannten Straßenbereiche jeweils gesperrt und nur für Anwohner zugänglich sein. Die veränderte Verkehrsführung wird innerorts durch eine Umleitung ausgeschildert.

Die nun beginnende Baumaßnahme ist der nächste Schritt in einer Reihe von bereits im Vorfeld eingesetzten Instrumenten zur Erhöhung der Verkehrssicherheit. So wurde bereits die Thürer Straße als Einbahnstraße ausgewiesen und der erweiterte Fußgängerbereich markiert.

 

 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
"OK"