Erschließung des Neubaugebiets "Auf dem Sportplatz" in Thür begonnen


Wohnen auf einem Aussichtsplateau
Baugebiet wird seit Anfang September erschlossen. Fertigstellung bis Ende 2016.
Installation eines Regenrückhaltebeckens zum Schutz vor Überschwemmungen.

 

Anlässlich eines Baubesichtigungstermins überzeugten sich der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Mendig, Jörg Lempertz, der Ortsbürgermeister von Thür, Rainer Hilger, und der Fachbereichsleiter Bauwesen der Verbandsgemeinde Mendig, Leo Oster, gemeinsam mit seinen Mitarbeitern vor Ort von der planmäßigen Durchführung der Erschließung des Neubaugebiets "Auf dem Sportplatz". Die mit der Bauleitung beauftragten Ingenieure Norbert Schumacher und Nils Hoffmann der Dr. Siekmann und Partner mbH aus Thür informierten die Anwesenden über den Baufortgang. Im Rahmen der Erschließung erfolgt der Bau von Wasserversorgungsleitungen, Entwässerungskanälen sowie der Zufahrt zum Neubaugebiet, die von der Gemeindestraße Johannisberg zu den Grundstücken führen wird. Das Gesamtvolumen der Baumaßnahmen beläuft sich auf ca. 368.500 Euro. In diesem gesamtwirtschaftlichsten Angebot der Ausschreibung ist darüber hinaus der Neubau eines Regenrückhaltebeckens berücksichtigt. Die weitsichtige Planung sieht zum Schutz vor Überschwemmungen ein Becken in Erdbauweise vor. Das Regenrückhaltebecken ermöglicht die Zwischenspeicherung und gedrosselte Einleitung des Oberflächenwassers in den Segbach. Ausgelegt ist dessen Kapazität auf die Ableitung der Wassermengen aus dem Neubaugebiet sowie dem geplanten Ausbau der Kreisstraße K55. Die Fertigstellung der Baumaßnahmen ist bis Ende 2016 terminiert.

Das Areal des ehemaligen Sportplatzes bietet gemäß dem 2015 durchgeführten Bauleitplanverfahrens 13 Grundstücksbesitzern eine neue Heimat. Die Parzellengrößen variieren dabei zwischen 550 und 900 Quadratmeter. Alle Grundstücke sind bereits verkauft. Die Nachfrage war um ein Vielfaches höher und ist ein Indiz für die Attraktivität des Wohngebiets. Die Lage auf einem Plateau oberhalb des Ortskerns von Thür bietet einen traumhaften Panoramablick. Ein naturnaher Wohnraum mit hoher Lebensqualität inmitten einer Ferienregion. „Wir freuen uns, mit dem Neubaugebiet den neuen Grundstücks-eigentümern zukünftig ein attraktives Wohnumfeld bieten zu können und diese in unserer Gemeinde willkommen zu heißen. Angesichts des demografischen Wandels spielen insbesondere Familien für ein lebendiges Ortsleben eine zentrale Rolle. Die unmittelbare Nähe des Wohngebiets zum Kindergarten und die Grundschule vor Ort bieten eine bedarfsgerechte Infrastruktur und sind eine Erleichterung in einem zunehmend hektischen Lebensumfeld.“ freut sich Rainer Hilger. Als familienfreundliche Verbandsgemeinde ist die Förderung von Kindern und Familien ein zentraler Bestandteil der Strukturpolitik auf kommunaler Ebene. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Mendig, Jörg Lempertz, betont daher: „Der Gestaltung des Lebensraums für Familien und der Erschließung von Neubaugebieten mit der Möglichkeit zur Bildung von Wohneigentum kommt eine hohe Bedeutung zu. Die Neubaugebiete in der Verbandsgemeinde können durch ihre zentrale Verkehrsanbindung in die Region sowie über die A61 und  A48 an die großen Ballungsräume punkten und somit einer Tendenz zur Abwanderung aus dem ländlichen Raum entgegen wirken.“



 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
"OK"