Verbandsgemeindeverwaltung heißt Ihre neuen Auszubildenden willkommen

Ausbildungsstart zur Berufsausbildung im Öffentlichen Dienst
Mit Schwerpunkt im verwaltungsspezifischen und kaufmännischen Aufgabenbereich starten zwei Auszubildende ihre Ausbildung.
Jahrespraktikum ermöglicht Schüler der Fachoberschule Einblicke in die IT-Welt.
Das Auszubildenden-Patenprojekt begleitet und erleichtert den Berufseinstieg.

 

Die Verbandsgemeindeverwaltung Mendig begrüßt in diesem Jahr insgesamt drei neue Nachwuchskräfte, die ihre Berufsausbildung in der kommunalen Verwaltung starten. Um auch in Zukunft die vielfältigen kommunalen Leistungen für ihre Einwohnerinnen und Einwohner kompetent, sach- und bürgerorientiert anbieten zu können, ist die Ausbildung in den Fachbereichen praxisorientiert und wird durch Berufsschule sowie in Abhängigkeit von der Fachrichtung durch das kommunale Studieninstitut erweitert.

Maurice Jacob aus Mendig hat sich für eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten entschieden. Im Rahmen seiner Ausbildung wird er die Themengebiete aller Fachbereiche kennenlernen – von der zentralen Verwaltung und Organisation über Familie, Schule, Ordnung und Soziales bis hin Finanzen und Bauwesen. Der berufsbegleitende Unterricht im kommunalen Studieninstitut und der Berufsschule ergänzen die praxisrelevanten theoretischen Fachkenntnisse. Mit der Bandbreite der Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten werden Maurice Jacob nach erfolgreichem Bestehen viele Wege und unterschiedlichste Fachrichtungen in der öffentlichen Verwaltung offen stehen.

Erstmals bildet die Verbandgemeindeverwaltung in diesem Jahr das Berufsbild des Kaufmanns für Büromanagement aus. Der aus Rieden stammende Kilian Doll ist während seiner dualen Ausbildung vorrangig im Eigenbetrieb Wasser und Abwasser tätig. Der Schwerpunkt seiner dreijährigen Berufsausbildung liegt im kaufmännischen Bereich.

Der Mendiger Lukas Schlich absolviert als Schüler der Fachoberschule mit der Fachrichtung
„Technische Informatik“ der Realschule plus Mendig ein Praktikum im EDV-Bereich der Verbands-gemeindeverwaltung. Im Rahmen seines zweijährigen Bildungsgangs wird er ein Jahr lang an drei Tagen pro Woche praktische Erfahrungen in der Welt der IT sammeln. Einblicke in die System-Administration eines Netzwerks, der Umgang mit Betriebssystemen, der Support für Office-Programme sowie projektbegleitende Tätigkeiten zum Thema „virtuelle Kommune“ kennzeichnen den Praktikumsverlauf.

Vor einem Jahr zur gleichen Zeit begann sein Vorgänger, Daniel Koßmann, sein EDV-Jahrespraktikum. Im Rahmen der Feierstunde wurde er verbunden mit einem herzlichen Dankeschön für seine Unterstützung, einem Präsent und den besten Wünschen für seine Zukunft verabschiedet. Die Einblicke und Erlebnisse aus dem zurückliegenden Jahr haben ihn in seinem Wunsch bestärkt im weiteren Berufsleben dem breitgefächerten Themengebiet der IT und Informatik treu zu bleiben.

"Wir freuen uns, jungen Nachwuchskräften eine Ausbildung mit Perspektive ermöglichen zu können und diese somit langfristig zu einem Verbleib in der Region zu bewegen. Als Verbandsgemeindeverwaltung tragen wir regionale Verantwortung und sehen dies als Beitrag zur Bekämpfung des drohenden Fachkräftemangels in der Zukunft. Wir wünschen unseren Auszubildenden und Praktikanten viel Erfolg und freuen uns, sie auf ihrem Ausbildungsweg begleiten zu dürfen und sie im Team zu begrüßen." so Bürgermeister Jörg Lempertz.

Auf Initiative der Auszubildenden des dritten Lehrjahres sowie des personalverantwortlichen Büroleiters, Peter Moskopp, wurde ein Auszubildenden-Patenprojekt ins Leben gerufen. Die Berufseinsteiger werden jeweils durch persönliche Mentoren begleitet, die ihnen in der Einarbeitungsphase wie ein Kompass beratend zur Seite stehen und diese erleichtern. Als Projektauftakt fand bereits vor dem ersten Arbeitstag ein "Azubi-Kennenlerntag" statt. Programmpunkte dieses Tages waren u.a. eine Rallye, bei der die kommunale Verwaltung entdeckt werden konnte, und als Abschluss der Besuch des Lava-Domes der Vulkanstadt Mendig.

Bildunterschrift: Bürgermeister Jörg Lempertz (mittig), Büroleiter Peter Moskopp (1.v.l.) und Andreas Loeb als Vertreter des Personalrats (1. v.r.) begrüßen die neuen Auszubildenden Maurice Jacob (3.v.l.) und Kilian Doll (2.v.l.) sowie Lukas Schlich (3.v.r.), der ein einjähriges Praktikum absolvieren wird. Zeitgleich wurde Daniel Koßmann (2.v.r.) verabschiedet, der auf ein Jahr Praxiserfahrung im EDV-Bereich der Verbandsgemeinde als Fundament für sein zukünftiges Berufsleben zurückblicken kann.

Bildunterschrift: Bürgermeister Jörg Lempertz (mittig), Büroleiter Peter Moskopp (1.v.l.) und Andreas Loeb als Vertreter des Personalrats (1. v.r.) begrüßen die neuen Auszubildenden Maurice Jacob (3.v.l.) und Kilian Doll (2.v.l.) sowie Lukas Schlich (3.v.r.), der ein einjähriges Praktikum absolvieren wird. Zeitgleich wurde Daniel Koßmann (2.v.r.) verabschiedet, der auf ein Jahr Praxiserfahrung im EDV-Bereich der Verbandsgemeinde als Fundament für sein zukünftiges Berufsleben zurückblicken kann.

 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
"OK"