Übergabe First Responder Notfallrucksack

 

Der Einsatz kann Leben retten und für die Verbandsgemeinde Mendig ist ihre Arbeit sehr wichtig. Gemeint sind gut ausgebildete Ersthelfer aus der Nachbarschaft, auch „First Responder“ genannt, die bei einem medizinischen Notfall bis zum Eintreffen von Notarzt und Rettungsdienst Erste Hilfe leisten. Damit übernehmen die First Responder, die ausschließlich ehrenamtlich arbeiten, eine wichtige Funktion in der Rettungskette, was durchaus über Leben und Tod entscheiden kann.

Alarmiert werden die Ersthelfer parallel zum Rettungsdienst bei Notfällen wie zum Beispiel Verkehrsunfälle, Herzinfarkte, Reanimationen, Schlaganfälle und zu Feuerwehreinsätzen, bei denen Menschenleben in Gefahr sind. 

„Sabrina und Christian Hilger zeigen uns beispielhaft, was gelebte Nachbarschaftshilfe wirklich bedeutet. Ich empfinde es als eine Pflicht, Menschen, die sich zu jeder Tages- und Nachtzeit im Dienst der Allgemeinheit stellen, mit einer hervorragenden Notfallausrüstung zu unterstützen. Ich danke beiden sehr für ihr Engagement“, so Jörg Lempertz, Bürgermeister der Verbandsgemeinde, bei der Übergabe des neuen Notfallrucksacks.


Bildunterschrift: v.links: Sabrina Hilger und Christian Hilger (First Responder), Christopher Wittig (stv. Fachbereichsleiter/Teilbereichsleiter Sicherheit und Ordnung) und Jörg Lempertz (Bürgermeister der Verbandsgemeinde Mendig), bei der Übergabe des neuen Notfallrucksacks

 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
"OK"