Fitness- und Freizeitbereich am Waldsee Rieden erweitert

Der Tourismusausschuss der Ortsgemeinde Rieden erarbeitet seit dem Jahr 2018 ein Reihe von Maßnahmen, die sowohl das Dorf als auch das Umfeld des Waldsees aufwerten sollen.

 

Der Tourismusausschuss der Ortsgemeinde Rieden erarbeitet seit dem Jahr 2018 ein Reihe von Maßnahmen, die sowohl das Dorf als auch das Umfeld des Waldsees aufwerten sollen.

Nachdem im September 2019 am Waldsee das Fitnessgerät „Calisthenics“, welches übrigens sehr gut angenommen wird, aufgebaut wurde, stand nun der weitere Ausbau des Fitness- und Freizeitbereiches an. 3 Fitness-, 1 Spielgerät für den Kinderspielplatz, ein Bouleplatz und neue Sitzmöglichkeiten sollten errichtet werden.

Eine Fachfirma hatte im Vorfeld Fundamente errichtet, so dass die Ehrenamtlichen die Fitnessgeräte darauf fachmännisch anbringen konnten. Im Anschluss wurde die umliegende Fläche noch eingeebnet und mit Rasen eingesät.

Parallel haben weitere Helfer ein Sechseckklettergerüst auf dem Spielplatz errichtet.

Damit war die Arbeit aber noch nicht getan. Der vor Jahren geschaffene und  teilweise zugewachsene Bouleplatz wurde gesäubert und wieder bespielbar gemacht.

Darüber hinaus wurden 60 neue Sitzbretter angebracht. Die alten Sitzflächen waren durch die Witterung heruntergekommen und gaben optisch auch kein gutes Bild mehr ab. Die neuen von 4 Damen im Vorhinein in freundliche Farbe gestrichenen Bretter werten das Umfeld des Freizeitbereiches weiter auf.

Da mehr Helfer als gemeldet anwesend waren, konnten 10 Sitzbänke, die vorher vom Gemeindearbeiter mit dem Hochdruckgerät gereinigt wurden, ebenfalls in dem neuen Farbton gestrichen werden.

Am 2-tägigen Aufbau beteiligten sich 18 Helfer-/innen, die namentlich nicht genannt werden wollen. Nachdem alle Arbeiten schnell und reibungslos durchgeführt wurden, saß man noch längere Zeit gemütlich bei gutem Essen und kalten Getränken zusammen. Es wurde viel gelacht und es wurden schon wieder Ideen für die nächste Aktion gesammelt.

Finanziell umgesetzt wurde die Maßnahme mit Mitteln des Fremdenverkehrs-zweckverbandes Riedener Mühlen. Der Vorstand um den Verbandsbürgermeister Jörg Lempertz, Ortsbürgermeister Andreas Doll aus Rieden und Ortsbürgermeister Rudolf Wingender aus Volkesfeld möchten sich ganz herzlich bei allen Helfern und Helferinnen bedanken.

„Es ist immer wieder toll zu sehen, wie viel Spaß es den Ehrenamtlern macht, sich an solchen Aktionen zu beteiligen. Die Unterstützung ist echt Klasse“, so die Aussage von Andreas Doll, der selbst mit Hand anlegte und die Maßnahme koordiniert hatte.


 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
"OK"