KiTA_Schließungen in der VG Mendig

Regelung der Notgruppen in der Verbandsgemeinde Mendig ab 16. März 2020

 

Regelung der Notgruppen in der Verbandsgemeinde Mendig ab 16. März 2020

VG Mendig.  Die Entwicklung der Corona-Infektionen stellt uns alle vor besondere Herausforderungen.
Bei allem Handeln geht es darum, die Kurve der Infektionszahlen nicht zu steil ansteigen zu lassen. Wir alle müssen versuchen den Anstieg der Verbreitung möglichst flach zu halten. D.h. wir alle müssen alles dafür zu tun, diese  Anstiegskurve nicht spitz werden zu lassen, sondern sie vom Volumen her zeitlich nach hinten zu strecken, betonte Bürgermeister Lempertz bei einem Treffen des Krisenstabs mit den Bürgermeistern der VG Mendig am Samstag.  

Gemeinsam mit den Verantwortlichen aus den KiTas, dem Hort, der „Betreuenden Grundschule“ und den Schulleitern der Grundschulen hat man das Vorgehen für die ersten Tage der KiTa- und Schulschließungen ab 16. März 2020 beraten.

Die Regelung folgt der Empfehlung des Landesjugendamtes wie folgt:
Zur Betreuung der Kinder, deren Eltern wichtige Berufe zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und der Grundversorgung der Bevölkerung haben, wird eine Notbetreuung in den Kitas sichergestellt.
Sollten Eltern einer dieser Berufsgruppen angehören und keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit haben, so werden nur für diese Kinder Notbetreuungsgruppen eingerichtet.

Diese, und nur diese Eltern können in den eigenen KiTas, dem bisher bekannten Hort und der bisher bekannten „Betreuenden Grundschule“ zu Beginn der Öffnungszeiten ihren Bedarf anmelden.

 Die Eltern haben glaubhaft darzulegen, dass sie zur o.g. Personen-gruppe zählen und keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit im engsten sozialen Umfeld zur Verfügung steht.

Die Verbandsgemeindeverwaltung wird in der Folge dafür sorgen, dass diese Regelung stringent umgesetzt werden wird.

In den Grundschulen wird unter den gleichen Gesichtspunkten eine Notbetreuung für den Unterricht vorgehalten. Hierzu stehen die Schulen ebenfalls zu Unterrichtsbeginn telefonisch zur Verfügung.

Die Verbandsgemeindeverwaltung  appelliert abschließend an alle Bürger und Eltern, besonnen und ruhig mit dieser Gesamtsituation um zu gehen.

Nur mit gegenseitigem Verständnis wird man diese besonderen Ereignisse bewältigen.

 

 

 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
"OK"