Postfiliale soll bleiben

Für den Erhalt der Postfiliale an der Teichwiese in Obermendig wollen die Bürgermeister von Verbandsgemeinde und Stadt Mendig kämpfen.

 

Bürgermeister äußern Unverständnis über die Schließung der Postfiliale in Obermendig

Mendig. In einem gemeinsamen Schreiben der Verbandsgemeinde und der Stadt Mendig fordern die Bürgermeister eine grundsätzliche Weiterführung der Postfiliale im oberen Stadtteil von Mendig.

Nachdem man bei der Verbandsgemeinde- als auch bei der Stadtverwaltung von der Schließung erfahren hatte, war man sich einig, diese Entscheidung der Deutschen Post nicht zu akzeptieren. Ein gemeinsames Schreiben stellt nun die Bedeutung einer eigenständigen Postfiliale im oberen Stadtteil Mendigs dar.

Bürgermeister Lempertz, der 1. Beigeordnete Joachim Plitzko und  Stadtbürgermeister Hans-Peter Ammel machen in ihrem Schreiben an die Postdirektion in Bonn darauf aufmerksam, dass aufgrund der Postuniversaldienstleistungsverordnung (PUDVL) in Gemeinden mit mehr als 4000 Einwohnern eine stationäre Einrichtung mit Postdienstleistungen grundsätzlich zu gewährleiten ist.  Diese darf in zusammenhängenden bebauten Gebieten in nicht mehr als  2000m zu erreichen sein.

Weiterhin sei man von der Nachricht der Schließung der Postfiliale überrascht worden. Plitzko, Ammel und Bürgermeister Lempertz äußern ihr Unverständnis ob der Entscheidung der Deutschen Post. Erfahrungen aus dem Jahr 2015 haben gezeigt, dass gemeinsame Anstrengungen und Bemühungen der Verantwortlichen aus Politik und der Deutschen Post durchaus zum Erfolg führen können. Seinerzeit wurden für die Postfiliale Obermendig neue Räumlichkeiten gefunden, so dass der Betrieb am Standort bis dato fortgeführt werden konnte.

Die Bürgermeister sehen in der Schließung eine Verletzung der Postuniversaldienstleistungsverordnung. Durch die Schließung wird für Teile der Bevölkerung der Weg zur Post über 2000 Meter weit, was bei Kommunen von Mendigs Größenordnung unzulässig ist.

Plitzko, Ammel und Lempertz signalisieren der Deutschen Post Gesprächsbereitschaft, bieten Hilfe bei einer Lösungsfindung an und drängen im Hinblick auf die angemessene Versorgung zu einer zeitnahen Umsetzung etwaiger Maßnahmen.

Für den Erhalt der Postfiliale an der Teichwiese in Obermendig wollen die Bürgermeister
von Verbandsgemeinde und Stadt Mendig kämpfen.

Foto: VG Mendig

 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
"OK"