VG Fussball-Turnier

SG Eintracht Mendig/Bell holte den Titel bei der 7. Auflage des Spitzen-Turniers

 

Beim Hallenfussball-Turnier der Verbandsgemeinde Mendig konnte sich diesmal der Ausrichter, die SG Eintracht Mendig/Bell, souverän den Titel erspielen. Bei der  siebten Auflage des Klassikers des offenen Hallenfußballturnier der Verbandsgemeinde Mendig waren wiedermal hochkarätige Mannschaften nach Mendig gekommen. Bei der Veranstaltung in der Kreissporthalle, die erstmals als Dott-Reisen-Cup ausgetragen wurde, behielt der Rheinlandligist im Finale gegen Ligakonkurrent SG 99 Andernach deutlich mit 5:2 die Oberhand und holte sich den Wanderpokal. Auf den weiteren Plätzen 3 und 4 folgten Rheinlandligist SG 2000 Mülheim-Kärlich, Oberligist Rot-Weiß Koblenz.


Harald Heinemann, Vorsitzender der SG Eintracht Mendig/Bell (links), Joachim Plitzko, Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Mendig (mitte), und Turniersponsor Karl-Heinz Dott (rechts) überreichten den Wanderpokal an A-Jugend-Spieler Jakob Breil (2.v.l.). Er hatte für sein Team mit seinen beiden Treffern im Endspiel die Entscheidung gebracht. Kapitän Florian Schlich (2. v. r.) hält stolz den Umschlag mit der Siegerprämie in Händen.

 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
"OK"