Jugendtaxi

Verbandsgemeinde Mendig fährt voll auf`s JugendTaxi  ab

Junge Menschen lieben es, mobil zu sein, sich mit Freunden zu treffen und die Freizeitangebote in der Region zu nutzen.

Um ihnen vor allem einen sicheren Service für ihre Unternehmungen zu bieten, hat der Verbandsgemeinderat Mendig auf Antrag der CDU-Fraktion die Einführung eines Jugend-Taxis beschlossen.

Dieser Service ist ab sofort für alle jungen Einwohner im Alter von 16 bis einschließlich 21 Jahren nutzbar. Die kooperierenden Taxi-Unternehmen können einfach wie eine normale Taxibestellung abgerufen werden. Je mitfahrendem Jugendlichen aus der VG reduziert sich automatisch der Fahrpreis um jeweils 3,- Euro.

„Gerade junge Menschen im ländlichen Raum sind darauf angewiesen, weite Entfernungen bis zu den nächsten jugendgerechten Angeboten zurück zu legen. Gerade in den Abend- und Nachtstunden ist dies jedoch wegen unzureichenden ÖPNV-Angeboten schwierig. Wir möchten mit dem Fahrservice erreichen, dass Jugendliche bessere Teilhabemöglichkeiten am gesellschaftlichen Leben erhalten und ebenfalls sicher den Heimweg antreten“, unterstreicht Bürgermeister Jörg Lempertz zum Starttermin des neuen, jugendfreundlichen Angebotes.



Jugendlichen aus der Verbandsgemeinde Mendig steht ab sofort mit dem „Jugend-Taxi“ ein sicherer und flexibler Fahrservice für ihre Unternehmungen zur Verfügung, betonen Werner Broetz von Mehdi-Taxi, Bürgermeister Jörg Lempertz, Marion Beyl von Taxi-Bell, Teilbereichsleiter Christopher Wittig und Harald Schmitz von Taxi-Bell


 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
"OK"