Kirchenaustritte

Sie möchten aus einer Kirche, Religionsgemeinschaft oder Weltanschauungsgesellschaft des öffentlichen Rechts austreten? In Rheinland-Pfalz erklären Sie dies bei dem für den Wohnsitz zuständigen Standesamt. 

Haben Sie Ihren Wohnsitz in der Verbandsgemeinde Mendig? Dann können Sie diesen Austritt in unserem Standesamt erklären.

Hierzu werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Personalausweis, Reisepass oder gleichwertige Ausweispapiere

Den Austritt kann erklären, wer das 14. Lebensjahr vollendet hat und nicht geschäftsunfähig ist. Für Minderjährige unter 14 Jahren können die sorgeberechtigten Eltern den Austritt erklären. Hat ein Kind das 12. Lebensjahr vollendet, kann der Austritt nicht gegen seinen Willen erklärt werden. Für geschäftsunfähige Minderjährige, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, können die gesetzlichen Vertreter, denen das Sorgerecht zu steht, den Austritt erklären.

Der Austritt kann nicht durch einen bevollmächtigten Vertreter erklärt werden. Der Austritt wird wirksam, mit dem auf die Abgabe der Eklärung folgenden Tag. Das Ende der Kirchensteuerpflicht regelt das Kirchensteuergesetz.

Die Gebühr für die öffentliche Beglaubigung der Austrittserklärung beträgt in Rheinland-Pfalz 30,00 EUR. Die Gebühr wird für jede Austrittserklärung gesondert erhoben.

Kontakt:

Frau Rita Schmitz
Tel:  02652/9800-24
Fax: 02652/9800-29
Mail: r.schmitz.vg@mendig.de

 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
"OK"