Hausordnung SWR4 OpenAir

HausordnungSWR4OpenAir


Hausordnung

Zum SWR 4 Open-Air am Freitag, den 15.06.2018 vor Halle 7 auf dem Mendiger Flugplatz

Diese Hausordnung dient zur Gewährleistung von Sicherheit und Ordnung beim SWR4 Open-Air auf dem Mendiger Flugplatz. Damit soll die Gefährdung oder Schädigung von Personen und Sachen verhindert und der Flugplatz Mendig soll vor Beschädigungen sowie Verunreinigungen geschützt werden.

 

Gültigkeit der Hausordnung

Die Besucher des SWR4 Open-Airs bestätigen mit dem Kauf der Tickets bzw. mit dem Betreten der Veranstaltungsstätte die Kenntnisnahme und Anerkennung dieser Hausordnung als für sie verbindlich. Diese Hausordnung ist auf der Homepage http://www.mendig.de/vg_mendig/SWR4OpenAir/ hinterlegt, hängt an den Zugängen zum Flugplatz aus und kann vor Zugang eingesehen werden. Die Hausordnung ist für jedermann gültig, der sich auf dem Veranstaltungsgelände aufhält.

 

Hausrecht, Anweisungen des Personals und von Einsatzkräften

Dem Veranstalter - Stadt Mendig und TEA Mendig sowie den von Ihnen Beauftragten - steht auf dem gesamten Gelände das alleinige Hausrecht zu. Dieses wird teilweise von beauftragten Dienstkräften ausgeübt, deren Anordnungen unbedingt Folge zu leisten ist. Ebenfalls ist den Anweisungen von Einsatzkräften (Rettung, Feuerwehr, Polizei) Folge zu leisten.

 

Eintritt

Der Zutritt zum SWR4 Open-Air ist nur mit einer gültigen Eintrittskarte gestattet. Jeder Besucher ist verpflichtet, auf Verlangen seine Eintrittskarte, sowie ggf. den Ausweis zum Nachweis seiner Ermäßigung, den zuständigen Mitarbeitern der Veranstaltung vorzuweisen. Offensichtlich alkoholisierte oder unter Drogen stehende Personen haben keinen Zutritt auf das Veranstaltungsgelände und können bei Bedarf von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

 

Jugendschutz und Altersgrenzen

Beim SWR4 Open-Air gelten die Regelungen des Jugendschutzgesetzes. Der Ordnungsdienst ist angewiesen die Einhaltung der entsprechenden Vorschriften zu überwachen und zu kontrollieren. Jugendlichen unter 16 Jahren wird nur in Begleitung eines Erwachsenen Zutritt zum Veranstaltungsgelände gewährt.

 

Mitgebrachte Speisen und Getränke

Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist grundsätzlich nicht gestattet, es sei denn, sie werden nachweislich aus gesundheitlichen Gründen benötigt.

Alkoholische Getränke

Alkoholische Getränke werden nur an Besucher über 16 Jahren, auf Verlangen nach Vorlage des amtlichen Lichtbildausweises, abgegeben.

 

Verhalten

Auf der SWR4 Schlagernacht hat sich jeder Besucher so zu verhalten, dass keine anderen Besucher oder Mitwirkende geschädigt, gefährdet oder mehr als nach den Umständen vermeidbar behindert oder belästigt werden. Treppen, Aufgänge, Wege etc. sind aus Sicherheitsgründen stets freizuhalten.

 

Kinderwagen

Kinderwagen können aus Sicherheitsgründen nicht mitgebracht werden.

 

Sonnen-/Regenschirme

Da Schirme anderen Besuchern die Sicht verdecken und im Ernstfall ein Sicherheitsrisiko darstellen können, bitten wir beim SWR4-Open-Air auf wetterfeste Regenkleidung zurückgreifen. Die Open Air Veranstaltung findet auch bei ungünstiger Witterung statt.

 

Müllentsorgung

Für die Entsorgung von anfallendem Müll sind die vorhandenen Mülleimer zu verwenden. Das achtlose Wegwerfen oder Hinterlassen von Müll wird vom Ordnungsdienst geahndet.

 

Folgendes ist beim SWR4 Open-Air verboten:

Das Mitbringen oder ausüben von

·         Flaschen oder Glasbehältern jeglicher Art

·         Getränkedosen

·         Haarspray

·         politischer Propaganda

·         fremdenfeindlicher oder radikaler Parolen, Gesten oder Symbole

·         Waffen jeglicher Art

·         Feuerwerkskörper

·         pyrotechnischer Gegenstände

 

sowie

·         das Entzünden von offenem Feuer

·         das Werfen mit Gegenständen

·         das Mitführen von Tieren mit Ausnahme von Blindenhunden

·         das Betreten von Bereichen, die für Besucher als nicht zugelassen gekennzeichnet sind

 

 

Personenkontrollen

Zu Ihrer eigenen Sicherheit behält sich der Inhaber des Hausrechts vor, Taschen- und Körperkontrollen durchzuführen. Dem Ordnungsdienst ist Einsichtnahme in mitgeführte Behältnisse zu gestatten. Solange der Besucher keine angemessene Kontrolle zulässt, darf der Ordnungsdienst davon ausgehen, dass er gegen ein Zugangsverbot zu verstoßen beabsichtigt und aus diesem Grund den Eintritt/Aufenthalt auf dem Veranstaltungsgelände verweigern. Wird ein Besucher aus oben genannten Gründen vom Veranstaltungsgelände verwiesen oder nicht zugelassen, so hat er keinen Anspruch auf Geldersatz für sein Ticket.

 

Ausschluss

Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, insbesondere dann wenn ein Besucher auf dem Veranstaltungsgelände eine Straftat begeht oder gegen die Hausordnung verstößt, ist der Inhaber des Hausrechts dazu berechtigt, den Besucher von der Veranstaltung auszuschließen. Macht der Inhaber des Hausrechts von diesem Ausschlussrecht Gebrauch, so verliert das Veranstaltungsticket des Besuchers seine Gültigkeit. Ein Anspruch auf Rückerstattung des Ticketpreises ist ausgeschlossen.

 

Abbruch

Sollte die begonnene Veranstaltung nach der Hälfte des Programms abgebrochen werden müssen, besteht kein Anspruch auf Erstattung des Eintrittsgeldes. Gesetzliche Schadenersatzansprüche bleiben hiervon unberührt.

 

Erste Hilfe/Verletzungen

Bei Verletzungen oder Erkrankungen steht ein Sanitätsteam zur Verfügung. Die Sanitätsstation befindet sich linksseitig der Halle 7. Jeder Unfall/Personenschaden ist unverzüglich dem Ordnungsdienst mitzuteilen.

 

Sachschäden und Fundsachen

Entstandene Sachschäden sind unverzüglich dem Ordnungsdienst oder den zuständigen Mitarbeitern anzuzeigen. Auf dem Veranstaltungsgelände gefundene Gegenstände sind beim Ordnungsdienst abzugeben.

 

Bild- und Tonaufnahmen

Fotografieren für den privaten Gebrauch ist grundsätzlich gestattet. Die Persönlichkeitsrechte Dritter sind dabei jederzeit zu wahren. Das Herstellen von Film- oder Tonaufnahmen jeglicher Art sowie deren Veröffentlichung ohne Genehmigung des Veranstalters und des jeweiligen Künstlers sind verboten.

Lärm

Bei Musikveranstaltungen kann aufgrund hoher Lautstärke die Gefahr von möglichen Hör- und Gesundheitsschäden bestehen. Es wird dringend empfohlen, bei lauten Veranstaltungen einen geeigneten Gehörschutz zu verwenden. Gehörschutzstöpsel sind vor Ort am Infostand erhältlich.

 

Parken und Shuttle

Parkplätze stehen auf den betonierten Flächen im Innenbereich des Flugplatzes zur in ausreichendem Maße zur Verfügung. Die Einfahrt erfolgt über die einzige Zufahrt am Tower. Den Weisungen der eingesetzten Parkordnungskräften ist Folge zu leisten. Es wird eine Gebühr in Höhe von 2,00 € je Fahrzeug erhoben. Diese ist bereits bei der Einfahrt zu entrichten. Von den Parkplätzen aus fährt ein Shuttle-Dienst alle Besucher zur Veranstaltungsfläche und wieder zurück.

Die Fahrzeiten sind:

16.15 bis 18.30 Uhr

23.00 bis 01.00 Uhr.

Die Busse fahren im 5-Minuten-Takt. Bitte achten sie zur Abfahrt und Ankunft auf die Haltestellen. Diese sind mit einem großen H und einer Zahl gekennzeichnet.

Die Veranstalter übernehmen keine Haftung für abgestellte Fahrzeuge.

 

Wir wünschen allen Besuchern viel Spaß und gute Unterhaltung

 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
"OK"