Erneute Klassizifierung mit 5 Sternen

Wieder ein Ferienhaus mit der höchsten Sterneanzahl
Fünftes Objekt im Kreis Mayen-Koblenz mit fünf Sternen ausgezeichnet

 
Übergabe Grauel
Urlaub in einer gemütlichen Hütte oder in einer Luxusvilla? Wo auch immer: Damit es ein gelungener Aufenthalt wird, muss das Preis-Leistungsverhältnis stimmen. Die Qualitätserwartung des Gastes und das Angebot des Vermieters müssen zusammenpassen. Für den Gast sind Sterne als international verständliche Symbole bei der Auswahl seines Ferienquartiers eine zuverlässige Orientierung und ein unverzichtbares Kriterium für die Buchung. Und zwar besonders dann, wenn er im Internet bucht.


Für Gastgeber mit privaten Ferienunterkünften sind Sterne eine ideale Möglichkeit, die Qualität ihres Angebots objektiv zu beweisen. Sterne stellen außerdem einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Anbietern dar und liefern ein wirksames Werbeargument.

Noch gar nicht lange her, da konnte in der Ferienhausanlage am Riedener Waldsee bereits ein Haus mit der möglichen Höchststernezahl ausgezeichnet werden.

Nun war bereits das nächste dran. Familie Grauel aus Kirchwald hat im vorderen Bereich ein Objekt eingerichtet, das den Kriterien für die Auszeichnung vollends genügt.

Durch die beiden Prüfer Frank Neideck von der Verbandsgemeinde Mendig und Heike Werf von der Verbandsgemeinde Brohltal wurde das sehr schöne Anwesen am Riedener Waldsee klassifiziert und erreichte ein Ergebnis im 5-Sterne Bereich. Das Ferienhaus besitzt zwei eigenständige Wohnungen und man sieht, das das Ganze mit sehr viel Geschmack eingerichtet ist. Hundehalter werden ihre besondere Freude an den beiden Wohnungen haben, sind doch viele Details im Haus auf die Vierbeiner abgestimmt. So heisst das Objekt auch wie der familieneigene Hund „Mila“.

 

Bürgermeister Jörg Lempertz und Ortsbürgermeister von Rieden, Theo Krayer, liessen es sich nicht nehmen, die Auszeichnung persönlich vorzunehmen. Bürgermeister Lempertz betonte die Wichtigkeit der Qualität für das Übernachtungsgewerbe. Jeder könne anhand der Sterne die von ihm gewünschte Qualität finden. Freudig konnte er voller Stolz die Plakette mit den 5 Sternen übergeben. Ortsbürgermeister Theo Krayer freute sich über den hohen Standard und die damit verbundenen Bemühungen für die Gäste der Region und überreichte die Verleihungsurkunde. Landrat Dr. Saftig war leider verhindert, liess aber herzliche Glückwünsche ausrichten.

Man  unterstrich noch einmal die Wichtigkeit der mit den Sternen verbundenen Qualitätsmerkmale. Die Eigentümer des Hauses, Familie Grauel, wurden ermuntert auch weitere Schritte zu machen, zum Beispiel die Anforderungen als „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ zu erfüllen. Mit zwei Traumpfaden vor der Türe wäre das ein anstrebbares und lohnendes Ziel.

Familie Grauel zeigte sich sehr erfreut über die Auszeichnung und bemerkte, dass die Gäste bisher sehr gute Kritiken abgegeben haben.

Mit dem ausgezeichneten Haus „Mila“ befinden sich in der Verbandsgemeinde Mendig nun 33 Ferienhäuser und Ferienwohnungen, die Gäste zum Besuch in der Ferienregion einladen.

 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
"OK"