Jakobsweg

Als Jakobsweg werden verschiedene Pilgerwege zum Grab des Apostels Jakobus des Älteren nach Santiago de Compostela bezeichnet. Im Mittelalter gehörte Santiago de Compostela neben Rom und Jerusalem zu den drei Hauptzielen der christlichen Pilgerfahrt. Eine bedeutende Pilgerroute in unserem Gebiet führt von Andernach über Thür/Mendig in Richtung Trier über die ehemalige Römerstraße. Die Matthias-Bruderschaft Mayen hat sich zur Aufgabe gemacht, Wege der Jakobspilger im Landkreis Mayen-Koblenz zu kennzeichnen. Es wurden Pilgersteine und Pilger-Informations-Stelen aus Basaltlava mit dem Symbol der Muschel aufgestellt, deren Schmalseite die Richtung des Weges anzeigen. Ergänzend findet man die europaweit gültige Kennzeichnung der gelben stilisierten Muschel auf blauem Untergrund.

In Mendig befindet sich "In den Mühlwiesen" die Jakobsherberge , die mit viel Liebe zum Detail errichtet wurde.

Jakobspilger, die auf dem Eifel-Camino zwischen Namedy und Monreal unterwegs sind, erhalten ab sofort an 15 Stellen entlang des Weges Stempel für ihren Pilgerpass. Die entworfenen Stempel enthalten jeweils die Wahrzeichen der Gemeinden oder Städte.

Für den Bereich der Verbandsgemeinde Mendig wurden 3 verschiedene Stempel entwickelt.

> Fraukirch/Thür (Abbildung Altar der Fraukirch) erhältlich im Fraukircher Hof,

> Stempel Niedermendig (Abbildung Cyriakuskirche) erhältlich im Rathaus/Bürgerbüro und im Lavadome,

> Stempel Obermendig (Abbildung Herberge) in der Jakobsherberge.

Nähere Informationen zum Jakobsweg entstehen in Kürze auf einer eigenen Homepage.

 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
"OK"