Konversion Flugplatz Mendig

Ehemaliger Heeresfliegerstandort wird zum "Gewerbepark Flugplatz Mendig"
 

Die interessante Liegenschaft bietet Potenzial aus Modernität und historischem Charme.

Luftbild Gelände Konversion Flugplatz Mendig

Im Jahre 2004 kommt es zur  Entscheidung, dass der Heeresfliegerstandort Mendig, die Gunther-Plüschow-Kaserne, geschlossen wird. Landes- und Kommunalpolitik arbeiten mit gemeinsamen Kräften an Lösungen diese Liegenschaft interessant zu gestalten und umzuwidmen. Heute ist der "Gewerbepark Flugplatz Mendig" im Eigentum der TRIWO AG, ein lukrativer und moderner Standort für Unternehmen aller Art. Auf nahezu 190 Hektar oder 1,9 Millionen Quadratmetern Gewerbefläche bietet er für Unternehmen wertvolle und langfristige Perspektiven. Hangarhallen verschiedener Größen, Bürogebäude in unterschidlicher Nutzungsausrichtung mit dem Mytos Flugplatz bietet ein einmaliges und aussergewöhnliches Arbeitsumfeld welches man in Deutschland vergleichbar ein zweites Mal nicht finden wird.

 

 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
"OK"