Zentraler Wirtschaftsstandort

Wirtschaftsstandort

In der Verbandsgemeinde Mendig ist die Wirtschaft hervorragend aufgestellt.

Hier arbeiten Unternehmen mit einzigartigen Produkten, die von hier aus in alle Welt gehen.

Wie bereits die Jahrhunderte alte Basalt- und Steinindustrie ihre Produkte in die ganze Welt verschickt hat, so können wir heute froh sein Unternehmen am Standort zu haben, die ebenfalls dafür sorgen, dass der Wirtschaftsstandort  für Innovation und Fortschritt steht.

Ausgezeichnete und Qualitativ hochwertige Produkte kann es nur geben, wenn diese von hochqualifizierten und motivierten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer entwickelt und hergestellt werden.

Daher ist es für die Aufgaben der Wirtschaftsförderung in der Verbandsgemeinde Mendig nicht unerheblich ebenso auf die Ausbildung von Nachwuchskräften den Fokus zu richten. Ein Beispiel dafür ist die Initiative „MINT-Region“.

Die Verbandsgemeinde Mendig liegt verkehrsgünstig genau zwischen den großen Ballungsräumen im Norden Rhein-Ruhr-Köln/Bonn, im Südosten Rhein-Main und im Südwesten SaarLorLux.
Anbindung zu den europäischen Häfen über den Rhein-Hafen Andernach in 10 km direkter Entfernung über die B256.

Als Grundzentrum verfügt die Stadt Mendig über einen gutsortierten Einzelhandel Verbrauchermärkte, Discounter und Fachmärkte für die unmittelbare Nahversorgung.

Ebenso ist die ärztliche und pharmazeutische Versorgung gesichert. Alten- und Pflegeheime sowie eine seit Jahren gesellschaftlich etablierte Einrichtung für Menschen mit Behinderung zählen zu den Merkmalen und Stärken vor Ort.

Eine  sympathische, lebensfreudige und traditionsreiche Region zum Wohlfühlen. Rheinische Lebensfreude gepaart mit dem Eifeler Pragmatismus bestimmt auch das wirtschaftliche Geschehen in der Verbandsgemeinde Mendig.


  • Breitbandversorgung (nach Klärung inhaltlicher Zusammenhänge)
  • Existenzgründung (nach Schulung)
  • Fördermittelberatung (nach Schulung)
  • Leerstandsmanagment (nach Schulung)